Der Newsbeuter

It's a maexotic world ...


Bisher habe ich meine RSS/ATOM-Feeds im Thunderbird verwaltet. Der läuft zuhause auf dem Server 24/7 und sammelt die Artikel ein. Der Nachteil daran ist, dass man nicht eben mal von unterwegs die Feeds checken kann, es sei denn man macht den VNC-Zugang auf und dann braucht man immer noch einen VNC-Client auf der remote Maschine.

Aus diesem Grund habe ich schon länger darüber nachgedacht einen eigenen Feedreader zu schreiben. Ich hatte mir sogar schon überlegt, wie ich die Daten organisieren will und wie das alles aussehen sollte - ein grobes Konzept eben. Das kann ich mir jetzt erst einmal sparen, denn ich habe einen Feedreader entdeckt, der mir sehr gut gefällt und der komplett in einer Console läuft: den newsbeuter.

Er bietet ein übersichtliches Interface ähnlich dem von mutt, ist gut konfigurierbar und wird aktiv entwickelt. Ich habe den Entwickler Andreas Krennmair im IRC (irc.freenode.net, #newsbeuter) auf ein paar Sachen angesprochen und er hat sie sofort implementiert. An diesen Stelle nochmals ein dickes Dankeschön dafür! Was mir auch sehr gut gefällt ist die Möglichkeit einen Artikel über ein beliebiges Programm als Bookmark zu speichern. Dies geht im Thunderbird bisher überhaupt nicht, mit dem Erfolg, dass ich einige hundert Artikel quasi als eMails in den Feed-Ordnern mehr oder weniger unorganisiert rumliegen habe, was das Suchen ziemlich ineffektiv gestaltet und in den meisten Fällen auf einen "grep" in den Thunderbird-Dateien hinausläuft.

Über die Weiterentwicklung kann man sich im Blog zu newsbeuter informieren.

Jetzt kann ich endlich meine Feeds lesen, einfach indem ich mich per secure shell auf dem Server anmelde und den screen hole.

Comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA