Brokkolicremesuppe

It's a maexotic world ...


Roquefort-Käse ist sehr stark im Geschmack, und da dieser nicht jedermann's Sache ist, bietet es sich an in solchen Fällen stattdessen Gorgonzola oder Frischkäse zu verwenden.

Brokkolicremesuppe

Zutaten:

1 kg Brokkoli, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 1 l Gemüsebrühe, 500 ml Buttermilch, 150 g Roquefort-Käse, Kümmel, Muskat, Salz, Pfeffer, 4 cl Orangenlikör

Zubereitung:

  1. Brokkoli in Stücke schneiden und waschen (bei den Strünken evtl. die harte Schale entfernen)
  2. Zwiebeln und Knoblauch grob würfeln, im Topf mit etwas Öl anschwitzen, mit der Gemüsebrühe ablöschen
  3. geschnittenen Brokkoli hinzugeben, ca 10 Minuten kochen lassen
  4. vom Herd nehmen und mit dem Pürierstab alles gut pürieren
  5. Buttermilch hinzugeben und zurück auf den Herd stellen
  6. Roquefort-Käse in die Suppe einkrümeln. Hier empfiehlt es sich nicht gleich den ganzen Käse zu verwenden, sondern ihn Stück für Stück hinzuzugeben und dazwischen immer den Geschmack zu kontrollieren. Der Käse ist sehr stark im Geschmack und überdeckt leicht alles andere
  7. nochmals leicht aufkochen lassen und mit etwas Kümmel, Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken
  8. zum Schluß den Orangenlikör (Triple Sec, z.B. Cointreau) einrühren und servieren

Zur Garnitur kann man vor dem Pürieren 4-6 gekochte Brokkoli-Röschen herausnehmen und damit am Ende die Suppe garnieren.

Die Menge reicht für etwa 6 Teller.

Guten Appetit!

Comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA