Fusilli mit Brokkoli, roter Paprika und Gorgonzola

It's a maexotic world ...


Fusilli mit Brokkoli, roter Paprika und Gorgonzola

Zutaten

3 rote Paprikaschoten, 300 g Brokkoli, 3 Knoblauchzehen, 300 g Gorgonzola, 6-8 Stengel (Blatt-)Petersilie, 3 Stengel Frühlingszwiebeln, 3 EL Olivenöl, Salz, schwarzen Pfeffer, Muskat, 500 g Fusili

Zubereitung

  1. Die Brokkoliröschen entweder auftauen :-D oder den frischen Brokkoli in kleine Röschen zerpflücken und dann mit einem Siebeinsatz bissfest blanchieren (etwa 6 Minuten).
  2. Die rote Paprika in dünne, kurze Streifen schneiden
  3. Die Knoblauchzehen fein hacken.
  4. Die Fusilli in viel Salzwasser aufsetzen und "al dente" kochen.
  5. Die 3 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen (nicht zu heiss!) und darin den Knoblauch goldbraun anbraten.
  6. Die Paprikastreifen hinzugeben und anbraten, nach ca. 5 Minuten den Brokkoli hinzugeben und weitere 3 Minuten mitdünsten.
  7. Die Frühlingszwiebeln in dünne Scheiben schneiden, von der gewaschenen Petersilie die Blätter abzupfen.
  8. Die gut abgetropften Nudeln in eine Schüssel geben. Den klein gewürfelten Gorgonzola unterrühren.
    Achtung! Die Rinde von Gorgonzola ist nicht zum Verzehr geeignet!
    Damit sich der Gorgonzola besser verteilen lässt, kann man die Schüssel samt Inhalt für ca. eine Minute in der Microwelle erwärmen und dann nochmals verrühren.
  9. Das Gemüse zu den Nudeln geben, Petersilie und Frühlingszwiebeln hinzugeben, gut vermischen.
  10. Mit Salz, schwarzem Pfeffer und einer Prise Muskat abschmecken.

Guten Appetit!

Comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA