RIP MJ

It's a maexotic world ...


Eben kommen über alle meine Newsticker die Meldungen, dass Michael Jackson gestorben ist. Genaue Angaben zur Todesursache gibt es noch nicht, momentan sprechen alle von einem Herzstillstand, aber die Ursache ist auch nicht so wichtig, denke ich.

Mit Michael Jackson geht einer der ganz Großen und den Titel "King of Pop" hatte er sich voll verdient. Ich denke keiner der Musiker der neueren Zeit hatte dermassen viel Einfluß auf die Musikszene wie er, unvergessen auch sein "Moonwalk".

Ich kann gar nicht zählen, wie oft ich seine Songs gehört habe, wie oft ich zu ihnen getanzt habe und wie oft ich "Dirty Diana" oder "Bad" mitgegrölt habe. "The Way You Make Me Feel", "Smooth Criminal", "Another Part Of Me", "Liberian Girl", "I Just Can't Stop Loving You", "Man In The Mirror", "Beat It" und natürlich "Billie Jean" und "Thriller" werde ich später heute sicher einige Male laufen lassen und dabei an ihn und frühere Zeiten denken. Hatte mich auf ein neues Album und seine Tour gefreut. Vielleicht wäre ich sogar hingegangen und hätte ihn mir Live angehört.

R.I.P. Michael und Danke für Alles!

P.S.: Ja, aber dafür ist jetzt weder die richtige Zeit noch der richtige Ort.




Comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA