Service bei Samsung (Teil 2)

It's a maexotic world ...


Wir haben ihn wieder. Die Reparatur des Monitors hat exakt 3 Wochen gedauert. Und er tut wieder.

Der beigeklebte Lieferschein gibt natürlich keinerlei Auskunft darüber was kaputt war oder was repariert wurde. Dafür enthält er einen anderen sehr interessanten Passus:

Beim Auspacken Ihres Gerätes wurden Gebrauchsspuren festgestellt.
Diese Gebrauchsspuren fallen nicht unter die Garantieleistung des Herstellers.
Folgende Gebrauchsspuren wurden festgestellt:
Lackabschürfungen auf dem Gehäuse.
Die hat mich zuerst einmal etwas erschüttert, denn wir haben den Monitor äußerst pfleglich behandelt und wenn er geschützt am Schreibtisch steht, was soll da groß passieren. Wenn dann wäre das also ein Transportschaden. Also Monitor aufgestellt und peinlich genau jeden cm2 kontrolliert.

Überraschung! Es war nicht ein Kratzer zu finden. Nicht mal ein Krätzerchen.

Ich finde es schon interessant, dass der Reperaturdienst von Samsung erst mal prophylaktisch Schäden feststellt, damit sie dann, wenn sie selber den Lack zerkratzen, behaupten können, die Kratzer wären schon vorhanden gewesen.

Comments

    • Posted byRalf
    • on
    Das ist ungefähr so, wie in der Autowerkstatt. Da habe ich auch nach jedem Besuch neue Kratzer feststellen können. Nachher heisst es dann wieder: War schon.
    Reply

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA