Fehlender ESPRIT und Datenschutz

It's a maexotic world ...


Seit dem Wochenende werde ich mit eMails von ESPRIT "beglückt". Angefangen hat es damit, dass ich folgende eMail erhielt:

From: ESPRIT News <ESPRIT-newsletter@esprit-club.com>
Subject: Ihre Newsletter Anmeldung

Die Esprit Welt und ihre Produkte kann man nur mit Bildern kommunizieren, deshalb versenden wir unsere Newsletter ausschliesslich in HTML Version.
Falls diese von Ihrem Browser nicht angezeigt wird, klicken Sie bitte hier:http://www.esprit-club.com/newsletter/2008_01_10_INFO_Email-confirmation_SS08/e-shop/de-DE/?id=........
Da steht "Email confirmation" im Link, also kann wohl nicht viel passieren, wenn ich ihn nicht bestätige und in diesem Fall hat sich das dann auch erledigt. Aber weit gefehlt. Keine 5 Minuten später kam die nächste eMail:
From: "ESPRIT e-shop" <service@esprit.de>
Subject: Ihre Bestellung - Eingangsbestätigung - 274xxx857

+ + + Für Ihre SICHERHEIT - Ihre persönliche Kopfzeile + + +
------------------------------------------------------------------
IHRE PLZ: xx417 IHR NAME: Lxxx Hxxx
------------------------------------------------------------------
Hinweise zu Ihrer persönlichen Kopfzeile finden Sie am Ende dieser E-Mail.

[ ... ]

Hinweis zu Ihrer persönlichen Kopfzeile:
Damit Sie immer sicher sind, dass Sie eine Original-Email von ESPRIT erhalten, statten wir manche unserer E-Mails rund um Ihre Bestellungen mit einer PERSÖNLICHEN KOPFZEILE aus. Prüfen Sie bitte bei jeder Email, die eine solche persönliche Kopfzeile enthält, NAMEN und POSTLEITZAHL. Wenn diese nicht stimmen, löschen Sie bitte die E-Mail. Nur wenn diese beiden Angaben stimmen, können Sie nahezu sicher sein, dass Sie keine von Dritten gefälschte ESPRIT E-Mail erhalten haben, die unter Umständen Viren enthalten können.
Ziemlich lächerlich, wenn nicht gar sarkastisch, dieses Vorgehen, in Anbetracht der Tatsache, dass ESPRIT in diese eMail außerdem die Auftragsnummer, die volle Anschrift, die volle Lieferanschrift, die Kundennummer und natürlich die vollständige Bestellung gepackt hat. Ich bin mir sicher, hätte die Dame nicht per Rechnung bestellt, wüsste ich jetzt auch ihre vollständigen Kontodaten.

Das alles veschickt ESPRIT per eMail an unvalidierte eMail-Adressen von Wildfremden.

Was ESPRIT auch nicht klar zu sein scheint ist, dass Sicherheitsmerkmale nur dann funktionieren, wenn sie immer und nicht manchmal verwendet werden. Denn dann ist es ja kein Sicherheitsmerkmal mehr, sondern impliziert bei allen ohne, dass sie eben wahrscheinlich nicht von ESPRIT sind. Genau das ist wohl nicht der Fall. Außerdem ist das "Sicherheitsmerkmal" geradezu lächerlich und hat mit Sicherheit rein gar nichts zu tun. Es erübrigt sich wahrscheinlich festzustellen, dass die eMails weder mit DKIM noch anderweitig signiert waren (das wäre doch mal ein Sicherheitsmerkmal gewesen).

Klarerweise erzeugen diese Mails auf meinem System eine Fehlermeldung. Diese geht an exakt die gleiche Adresse, an die man sich wenden soll, wenn man Fragen zur Bestellung/Lieferung o.ae. hat. Spätestens dann möchte man meinen reagiert jemand bei ESPRIT. Weit gefehlt, das kümmert bei ESPRIT offensichtlich überhaupt niemanden.

Anders ist es nicht zu erklären, dass ich 3 Tage später, wieder mit vollständiger Auftragsnummer, voller Anschrift, voller Lieferanschrift und Kundennummer eine weitere eMail erhalten habe: Subject: Ihre Bestellung - Versandbestätigung

Der ESPRIT-Shop, ein Beispiel dafür, wie man es unter keinen Umständen machen sollte.

So, und falls jemand jetzt Fragen hat oder gerne wissen will wie ESPRIT die Sicherheit und den Datenschutz seiner Kunden so handhabt:
Hotline: 01805-037467 (14 ct pro Minute/Deutsche Festnetz; ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk)
Fax: 0049 51 37 90 80 499 (14 ct pro Minute/Deutsche Festnetz; ggf. abweichende Preise aus dem Mobilfunk)
Mail unter: mailto:service@esprit.de?subject=ESPRIT+Kundenschutz.
Post: Esprit e-shop, Alte Ricklinger Straße 59-61, 30823 Garbsen, Germany

Interessanterweise ist das nicht nur einmal passiert, sondern am gleichen Tag gleich zweimal, mit Adressen, die fast an entgegengesetzten Orten der Republik liegen. Und natürlich bin ich mittlerweile mit dem Newsletter zugespammt worden, den ich nie bestätigt habe. Aber wer so mit den Daten seiner Kunden umgeht, interessiert sich sicher auch wenig für andere Gesetze und Confirmed Opt-In ist offensichtlich ein Fremdwort für ESPRIT.

Comments

Add Comment

Standard emoticons like :-) and ;-) are converted to images.
E-Mail addresses will not be displayed and will only be used for E-Mail notifications.

To prevent automated Bots from commentspamming, please enter the string you see in the image below in the appropriate input box. Your comment will only be submitted if the strings match. Please ensure that your browser supports and accepts cookies, or your comment cannot be verified correctly.
CAPTCHA